Vorstellung des Himmelswanders

Am 12.Mai erhielten wir eine E-Mail von jemandem, der berichtete, er hätte einen Text niedergeschrieben. Er war sich nicht sicher über dessen Ursprung, habe sich aber „genötigt“ empfunden, ihn niederzuschreiben und uns zuzusenden. Dass wir Channelings von anderen Leuten bekommen als von jenen, die wir bereits veröffentlichen, ist an sich nichts Ungewöhnliches. Normalerweise können sie bereits eine Geschichte von Channelings vorweisen und haben ihre eigene Website, halten aber dann nur Ausschau nach einer breiteren Öffentlichkeit, der sie ihre Botschaften mitteilen möchten. Wir schätzen das, haben aber einfach nicht genug Platz und menschliche Hilfe, um all dieses Material zu veröffentlichen und zu übersetzen.

Bei diesem Schreiber hier ist das jedoch etwas Anderes. Er sagte, dass dies der erste Text sei, den er überhaupt durchbekam, und dass er das zunächst gar nicht mochte. Er hätte eigentlich nicht die Absicht, „Schreibkraft für irgend jemanden zu sein, sei das nun ein Mensch oder ein Alien“, und er wolle nicht, dass sein Name veröffentlicht wird, auch wenn wir das Gefühl hätten, dass der Text unverfälscht sei. Wir warfen einen Blick darauf, was uns das Gefühl vermittelte, dass die Botschaft in der Tat authentisch sein könnte. So wie die meisten Besucher unserer Website haben wir nur unsere Herzen (und die Erfahrung mit der Lektüre einer Menge von Channelings ), um unterscheiden zu können, ob die Botschaften von wohlwollenden höheren Wesenheiten kommen, oder ob sie von astralen Spaßvögeln oder von Schreibern mit eigener lebhafter Fantasie stammen. Um sicherzugehen, bat unsere Websitegründerin und Inspiratorin Luisa deshalb Suzy Ward und Hatonn, einen Blick darauf zu werfen. Suzy antwortete, dass diese Botschaft in gutem Gleichklang mit ihr fließt, und Hatonn beschrieb diese Botschaft als „rein“ .

Unser Schreiber war dennoch weiterhin zögerlich, aber seine höheren Kontakte waren es offensichtlich nicht, denn während der nachfolgenden Tage kamen noch drei weitere neue Botschaften hinzu. Da wir eine Menge Verbindungslinien mit anderen gechannelten Botschaften erkennen können, wie zum Beispiel denen von SaLuSa, und da diese Botschaften überdies einige neue Elemente enthalten, die sehr aufbauend sind, haben wir uns dafür entschieden, damit zu beginnen, sie ebenfalls auf unserer Website und in unseren „Blogs“ zu veröffentlichen, solange sie durchkommen.

Wir kennen den Namen des Schreibers, doch da er in seinem regulären Leben eine Reputation zu halten hat und daher nicht an einer anderweitigen Publizität interessiert ist, entschied Luisa, ihn den „Himmelswanderer“ (‘Wanderer of the Skies’) zu nennen.


Grüße von der Föderation!

Wir haben dieses neue Channel-Medium ausgewählt, um euch einen weiteren Blickwinkel der Informationen über die bevorstehenden Ereignisse zu vermitteln, die gegenwärtig auf eurem Planeten empfangen werden, einschließlich der Enthüllungen und des Themas Aufstieg.

Wir sind eine kleine Gruppe innerhalb der Galaktischen Föderation, der es kürzlich gestattet wurde, unserer Beteiligung an diesen Ereignissen eine Stimme zu geben. Wenn wir sagen: „kleine Gruppe“, betonen wir zugleich, dass dies ein relativer Begriff ist. Unsere Gruppe repräsentiert eine Fraktion der Föderation, die viele Planeten umfasst.

Wir möchten heute allen Lichtarbeitern ein Lob aussprechen. Wenn ihr nur wüsstet, wie nahe wir der Verwirklichung unserer beiderseitigen Pläne sind, würdet ihr auf den Straßen tanzen. Wir fügen mit Hatonns Zustimmung unsere Stimmen hinzu – nach sorgfältiger Überlegung darüber, ob es für euch nützlich sein könnte, wenn ihr weitere Stimmen von unserer Seite hören würdet.

Wir haben ein neues Channel-Medium ausgewählt, das euch bisher unbekannt war, und dem wir vertrauen können, dass es die Botschaft mit Zuversicht und Tüchtigkeit weitergeben wird.

Der Zeitpunkt ist da. Die Zeit ist jetzt. Ihr habt ein Sprichwort, das da lautet: Diejenigen, die sich nicht an der Lösung beteiligen, sind Teil des Problems.“ Nutzt es als Richtlinie in diesen Dingen; sie werden nicht solche Ausmaße annehmen, dass keine Kraft sie stoppen könnte. Das ist Göttlich verfügt. Wir sind wahrlich geehrt, Bestandteil dieses gesamten Projekts zu sein.

Eure Wegstrecke kann nicht gestartet werden, bevor die Enthüllungen vollendet sind. Das ist der Same für alle künftigen Ereignisse, und der erste solide Beweis, den ihr haben werdet, wird der sein, dass das, was wir euch in diesen Diskussionen und durch diese verschiedenen Quellen mitgeteilt haben, wahr ist. Die Enthüllungen stehen sehr nahe bevor. Wir möchten nicht länger diejenigen sein, die das Banner dafür hochhalten. Das muss jetzt von eurer Seite kommen. Die Mächtigen kennen diese Wahrheit und die Dunkelkräfte sind erschrocken angesichts der Freiheit, die sich für die gesamte Menschheit entfalten wird. Es ist wahrlich ein auslösendes Ereignis.

Das ist der Grund dafür, dass es einer so langen Zeit der Vorbereitung darauf bedurfte und die Dinge dafür so schwierig zu koordinieren waren. Stellt euch den logistischen Albtraum vor, der durch die Koordination von Geschehnissen entstand, die bei zu einer „D-day“- Invasion führen sollten. Multipliziert das mit einer exponentiellen Macht, dann habt ihr eine Vorstellung davon, womit wir unsererseits fertig werden müssen. Vieles von dem, was da menschliche Reaktionen, Emotionen, kulturelle Vorurteile und die unberechenbare Natur des menschlichen Gemüts diktiert, wurde bereits alles von uns einkalkuliert. Einiges davon wurde für uns interpretiert, denn man benötigt einen Interpreten, um eine fremde Sprache zu verstehen. Ja, trotz unserer technologischen Fortschrittlichkeit haben auch wir zuweilen Schwierigkeiten damit, den menschlichen Geist zu verstehen. Diese Faktoren haben allesamt das Geschehen hinausgezögert und auf der Zeitlinie immer weiter hinausgeschoben.

Andererseits haben wir aber auch unsere „Marsch-Order“. Wir erhielten zum Beispiel die Order, die Enthüllungen voranzutreiben. Die dunklen Kabalen müssen entweder zurücktreten oder sie werden überfahren. In jedem Fall werden sie der Gerichtsbarkeit zugeführt werden. Was das betrifft, so könnt ihr sicher sein, dass unsere Technologie in euren Gerichtssälen die Wahrheit herausbringen wird, die unanfechtbar sein wird. Wir können Aufnahmen von Unterhaltungen abspielen, die von den Illuminati in den „Hinterzimmer-Gesprächen“ geführt wurde und jeden dieser „Mitspieler“, ob nun bedeutend oder unbedeutend, seiner Verbrechen gegen die Menschheit überführen wird. Das ist dann deren Gruppen-Verantwortlichkeit nach den Enthüllungen. Vertraut uns, dass alle Verhandlungen und Geschäfte von uns dokumentiert wurden und dass die Gerechtigkeit siegen wird.

Haltet euch bitte bereit. Die Zeit ist in der Tat kurz, und die Enthüllungen werden kommen, zunächst von Seiten eurer eigenen Regierungen, wie es von uns geplant ist, und sodann durch unsere Aktionen. Wir stehen bereit, euch in Ehren dienlich zu sein. Wir sind so stolz darauf, dass ihr in Kürze zu kosmischen Bürgen und zu unseren Geschwistern werdet.

Seid in Frieden.


Quelle: http://www.galacticchannelings.com/english/wanderer21-05-11.html
Übersetzungen: Martin Gadow – http://www.paoweb.org